Feuerdrama im 11. Stock in Berlin-Marzahn

26. Dezember 2017
2.183 Views

Wohnungsbrand am Dienstag, den 26.12.2017 in Berlin-Marzahn im 11. Obergeschoss

Aus ungeklärter Ursache waren Einrichtungsgegenstände im Wohnzimmer einer Wohnung im 11. Obergeschoss eines Hochhauses in Brand geraten. Zwei Erwachsene und zwei Kinder retteten sich auf den Balkon und wurden unter Einsatz einer Drehleiter mit Korb in Sicherheit gebracht, medizinisch erstversorgt und mit dem Verdacht der Rauchgasvergiftung einem Krankenhaus zugeführt. Unterdessen rettete ein Trupp der Feuerwehr ein Kleinkind aus der Brandwohnung. Das Kleinkind erlag den folgen der Rauchgasvergiftung.

Neun weitere Hausbewohner brachte die Feuerwehr vorübergehend im MTF 3 der Feuerwehr unter, eine Person verblieb unter Betreuung in der Wohnung. Nachdem keine Verrauchung der angrenzenden Wohnungen festgestellt worden war, konnte alle Bewohner in ihre Wohnungen zurück.

Der Brand konnte mit einem C-Rohr gelöscht werden, 4 Trupps arbeiteten unter dem Einsatz von Pressluftatmern. In der akuten Phase des Einsatzes waren rund 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort.

Quelle: Pressestelle Feuerwehr Berlin
Fotos: Diday Media

 

Das könnte Sie interessieren: Pkw rast mit Brandbeschleuniger in SPD-Parteizentrale



Leave A Comment

Diese Website speichert einige Daten. Diese Daten werden für unsere Statisk verwendet. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. - Ich stimme zu, verweigern
536