Pkw fährt in Pankow-Weißensee gegen Baum – Fahrer ist abgehauen

Foto: DMNP

Unglaublich oder Wahr?

Am Sonntagmorgen, den 14.01.2018 gegen 05:30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall an der Piesporter Straße in Pankow-Weißensee. Hier fuhr ein Pkw der Marke Peugeot aus bisher noch ungeklärter Ursache in einer Kurve gegen einen Baum. Beim Eintreffen der Rettungskräfte fanden diese einen leeren Unfallwagen vor. Vom Fahrer und möglichen Beifahrern fehlte jede Spur. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Was zu diesem Zeitpunkt aber keiner ahnen konnte ist, dass die Ermittlungen zu diesem Unfall wahre Detektivarbeit werden sollte.

Nachdem die Polizei laut Register den Besitzer des verunfallten Pkws ermittelte, erfuhren die Beamten vor Ort, dass der Besitzer seinen Pkw Ende Dezember 2017 verkaufte. Dies konnte der ehemalige Besitzer auch per Kaufvertrag nachweisen. Also fuhr die Polizei zu dem nun neuen Besitzer des verunfallten Pkws. Erneut traf die Polizei den potenziellen Besitzer zu Hause an. Der vermeintliche Besitzer erzählte den Beamten er habe den verunfallten Pkw ebenfalls weiterverkauft. Dies versetzte die Polizisten in Staunen. Auch hier konnte per Kaufvertrag der neue Besitzer nachgewiesen werden.

In der Hoffnung nun endlich den aktuellen Besitzer des Pkws zu finden fuhren die Beamten nun zur nächsten bekannten Adresse. Wie bei den vorher ermittelten Besitzern trafen auch hier die Beamten diesen zu Hause an. Nun erfuhren die Polizeibeamten, dass auch dieser Besitzer (mittlerweile Besitzer Nummer 3) seinen Pkw der Marke Peugeot am 13.01.2018 verkauft habe.

Entmutigt von der schleppenden Detektivarbeit fuhren die Polizeibeamten nun auch zu der nächsten ihnen bekannten Anschrift. Was die Beamten nun vom derzeitigem Besitzer erfuhren, schlägt dem Fass den Boden aus.

Der aktuelle Besitzer gab an, dass er mit zwei anderen Personen in der Nacht zusammen unterwegs gewesen sei. Der Besitzer des Autos sei an diesem Abend aber nicht selbst gefahren, sondern ein ihm Unbekannter, der ihn in dieser Nacht begleitete. Der Besitzer konnte oder wollte keine Angaben zu dieser unbekannten Person machen. Die drei Personen seien etwa gegen Mitternacht in der Nähe des Einkaufszentrums “Lindencenter” an den Straßenrand gefahren weil alle Insassen ihre Notdurft verrichten mussten. Dabei bemerkten sie, dass zwei Unbekannte sich in ihr Auto setzten und mit diesem davon fuhren.

Ob nun die unbekannten Täter, die das Auto klauten, den Unfall gegen 05:30 Uhr in der Piesporter Straße in Pankow-Weißensee verursachten und den Pkw gegen den Baum setzten ist derzeit unklar. Nicht auszuschließen ist, dass die Unbekannten das Fahrzeug wieder abstellten und andere Personen den Unfall verursachten. Doch wie viele Zufälle kann es in einer Nacht geben?

Vielleicht gibt es ja Augenzeugen, die zur Klärung des mysteriösen Unfalls beitragen können. Hinweise hierzu können Sie an Pankow LIVE senden unter info@pankow.live. Aktuell wird wegen Unfall mit Fahrerflucht und Autodiebstahl in alle Richtungen ermittelt.

Artikel: SP
Foto: dmnp
Infos: PS Polizei Berlin

Dies könnte Sie interessieren: Neueröffnung Tattoo Studio “Darkline” in Pankow

Leave A Comment

error: Das Kopieren der Inhalte auf Pankow LIVE ist nicht erlaubt!!!
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.