Tram erfasst Seniorin in Pankow

Lebensgefährliche Kopfverletzung

Am heutigen Samstagmittag, den 17.02.2018 wurde eine Seniorin beim Überqueren einer Straße von einer Tram in der Breite Straße in Pankow lebensgefährlich verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen betrat die 87-jährige Frau gegen 11.30 Uhr, vom Mittelstreifen kommend und zwischen am Straßenrand geparkten Fahrzeugen hindurch, die Breite Straße in Pankow. Dabei soll sie die herannahende Straßenbahn der Linie M1 übersehen haben und wurde von dieser erfasst. Mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen brachten Rettungskräfte die Seniorin zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 44-jährige Fahrer der Straßenbahn erlitt einen Schock, konnte das Krankenhaus jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Ermittlungen führt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Verkehrsunfallaufnahme blieb die Breite Straße für etwa zwei Stunden in Höhe der Unfallstelle gesperrt.

Quelle: PS Polizei Berlin
Foto: Diday Media

Das könnte Sie interessieren: So kuschelt Pankows Kuschel-Königin Lucya Kostiw



Leave A Comment

Diese Website speichert einige Daten. Diese Daten werden für unsere Statisk verwendet. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. - Ich stimme zu, verweigern
548