Explosion! Einbrecher sprengen Tresor von Goldhändler

25. Februar 2018
366 Views

Am frühen Sonntagmorgen hat es in Tiergarten einen Knall gegeben, der bis nach Schöneberg zu hören war: Einbrecher hatten den Tresor einer Gold- und Edelmetallwerkstatt in der Potsdamer Straße gesprengt.

Trümmer fliegen auf die Straße

Die Fensterfront des Ladens explodierte, Scherben und Trümmer flogen vom ersten Stockwerks des Gebäudes auf und über die Straße. “Niemand wurde verletzt”, sagte ein Polizeisprecher.

Laut Polizei stiegen vier unbekannte Täter kurz vor zwei Uhr in die Scheidewerkstatt ein. Ermittlungen zufolge kamen sie über die Lützowstraße, hebelten die Fenster auf, stiegen ins Haus ein und klauten Geld und Edelmetall aus dem Safe.

Die Straße vor dem Laden war mit Scherben übersät

Die Täter flohen Augenzeugen zufolge in einem schwarzen, bereitgestellten Audi über den Hinterhof zur Lützowstraße, beschädigten eine Parkplatzschranke – und entkamen in unbekannte Richtung. Laut B.Z. seien das Kennzeichen gestohlen, die Unbekannten maskiert gewesen und bei der Autofahrt gefilmt worden.

Statiker prüft Einsturzgefahr

Die Potsdamer Straße war am Morgen und Vormittag voll gesperrt, das LKA sicherte Spuren. Ein Statiker begutachtete das Gebäude. Es bestünde keine Einsturzgefahr, die Bewohner könnten das Haus weiter nutzen, sagte ein Polizeisprecher.

Die Ermittlungen laufen. Zum Wert der Beute machte die Polizei keine Angaben.

Fotos: Diday Media



1 Comments

Leave A Comment

Diese Website speichert einige Daten. Diese Daten werden für unsere Statisk verwendet. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. - Ich stimme zu, verweigern
592