Kreisligist VfB Einheit zu Pankow träumt von Durchmarsch in Landesliga

Der VfB Einheit zu Pankow steht auf Rang fünf der Fußball-Kreisliga A, will aber möglichst schnell durchstarten und schon bald in der Landesliga spielen.

Sponsoren sollen das Ziel ermöglichen

“Landesliga ist unser langfristiges Ziel”, sagt Pankows Trainer Soner Uysal. “In zwei, drei, spätestens fünf Jahren wollen wir dort spielen. Der Kreisligist sei dabei, Sponsoren zu gewinnen, langfristig an Land zu ziehen, um den angestrebten Zielen finanziell die Wege zu ebnen. “Einheit zu Pankow ist nicht der reichste Verein in Berlin, aber auch kein Verein, der keine Perspektiven hat”, erklärt Uysal.

Trainer Uysal: “Ich bin einer, der gerne träumt”

“Man muss sich Ziele setzen, sonst lebt man ja einfach nur vor sich hin”, ergänzt der 46-jährige VfB-Coach. “Ob es klappt, ist ne andere Sache. Aber wir versuchen, das mit unseren Mitteln umzusetzen, um uns daran festzuhalten und hochzuziehen”. Wenn die Sponsorenpläne gelängen, sei das Ziel Landesliga “in drei, maximal fünf Jahren realisierbar”.

Mannschaft der Stunde

Grund zum Träumen haben der VfB und sein Trainer. Nach schwachem Saisonstart wurde die “Einheit” ab Spätherbst ihrem Namen gerecht, bließ zur Attacke und mischt das Feld von hinten auf. Zuletzt gewann der VfB sechs Spiele in Folge – beginnend mit einem Sieg gegen Arminia Tegel, die auf Aufstiegsrang zwei steht.

Am Sonntag gegen SCF Friedrichshain II folgte der siebte Streich des VfB in Serie.



Leave A Comment

Diese Website speichert einige Daten. Diese Daten werden für unsere Statisk verwendet. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. - Ich stimme zu, verweigern
606