Großbrand in Pankow – eine Schwerverletzte

10. März 2018
1.007 Views

Bei einem Großbrand in der Storkower Straße in Prenzlauer Berg (Berlin-Pankow) ist am Freitag eine Frau schwer verletzt worden. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an: 20 Fahrzeuge und 62 Brandbekämpfer waren im Einsatz.

Flammen schlagen aus Hochhaus

An der Ecke Kniprodstraße brannte am Mittag ein Hochhaus. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, schlugen Flammen aus der 16. Etage des Gebäudes. Sanitäter versorgten eine Frau, die sich in der Brandwohnung aufgehalten hatte. Details zur Schwerverletzten, etwa zu ihrem Gesundheitszustand, waren am Abend unklar.

Die Feuerwehr holte vorsorglich 20 weitere Menschen aus der Gefahrenzone. Ein Brandbekämpfer der freiwilligen Feuerwehr verletzte sich bei den Löscharbeiten leicht. Ein Sprecher sagte, der Mann habe Kreislaufprobleme bekommen – wegen der großen Hitze. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Brandursache unklar

Nach rund einer Stunde brachte die Feuerwehr den Brand eigenen Aussagen zufolge unter Kontrolle. Nachdem sie Glutnester gelöscht hatte, kehrten die evakuierten Bewohner am Abend in ihre Wohnungen zurück.

Warum das Feuer ausbrach, ist unklar. Auswirkungen auf den Verkehr hatte der Einsatz kaum, angrenzende Straßen wurden nicht gesperrt.

Foto: Diday Media

Das könnte Sie auch interessieren: Diebische Nachbarn – beklaute Frau überführt Einbrecher



Leave A Comment

Diese Website speichert einige Daten. Diese Daten werden für unsere Statisk verwendet. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. - Ich stimme zu, verweigern
586