Mann, Feuerzeug, Zigarette (Symbolbild Pixabay)

Mann wird nach Zigarette gefragt – und landet im Krankenhaus

13. März 2018
963 Views

In Berlin-Weißensee (Bezirk Pankow) endete ein Streit zwischen zwei Männern in der Nacht auf Dienstag für einen der Kontrahenten im Krankenhaus.

Stich in Oberkörper

Ermittlungen zufolge hatte ein Unbekannter den 28-Jährigen an einer Tram-Haltestelle in der Rennbahnstraße bedrängt und eine Zigarette gefordert. Tatzeit: gegen 22.15 Uhr. Beide Männer hätten gerangelt, seien zu Boden gegangen, dann habe der Unbekannte dem 28-Jährigen in den Oberkörper gestochen, berichtet die Polizei. Der Täter sei in Richtung Berliner Allee geflüchtet, der Verletzte zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Foto: Symbolfoto (Pixabay)

Das könnte Sie auch interessieren: Mann mit Down-Syndrom wird ausgeraubt, gewürgt und geschlagen



1 Comments

Leave A Comment

Diese Website speichert einige Daten. Diese Daten werden für unsere Statisk verwendet. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. - Ich stimme zu, verweigern
638