Erhöhte Stau-Gefahr auf dem Pankower Zubringer zur A 114

13. März 2018
1.026 Views

Autofahrer auf der Autobahn 114 müssen sich für viele Monate auf Stau und Verkehrsbehinderungen am Autobahndreieck Berlin-Pankow einstellen. Die Fahrbahn wird verengt. Grund ist ein millionenteure Baustelle.

Eine statt zwei Spuren

Am Montag haben Vorbereitungsmaßnahmen begonnen für den Ersatzneubau der Außenringbrücke zwischen dem Anschluss Schönerlinder Straße und Autobahndreieck Pankower. Bis Dezember 2020 rollt der Verkehr auf einer Spur statt auf zweien. Die Kosten von rund zehn Milionen Euro für den etwa einen Kilometer lange Bau-Abschnitt zahlt der Bund. Bauführer ist die Deges GmbH.

Foto: Pankow LIVE (Symbolbild)



Leave A Comment

Diese Website speichert einige Daten. Diese Daten werden für unsere Statisk verwendet. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. - Ich stimme zu, verweigern
590