Sprengung des Schornstein auf dem alten Bahngelände in Heinersdorf

14. März 2018
5.278 Views

Der Alte Güterbahnhof in Heinersdorf

Foto: Diday Media

Am Mittwoch, um 13:00 Uhr ertönten drei Signale in Pankow-Heinersdorf, 20 Sekunden später dann ein lauter Knall und der Schornstein auf dem alten Bahngelände in Pankow-Heinersdorf fiel. 62 Meter hoch war der Schornstein, es mussten 85 Bohrlöcher gesetzt werden, so das genau 20 Kilogramm Sprengstoff in die Löcher passten. Der Schornstein gehörte zu dem ehemaligen Heizwerk auf dem alten Bahngelände.

Foto: Diday Media

Pankow LIVE durfte bei den Vorbereitungen zur Sprengung mit auf das alte Bahngelände und die Arbeiten filmen.

Ein Dank geht hier an die Firma RWG | – Abruch und Tiefbau GmbH, dem Sprengmeister Karl-Heinz Bühring und Krieger Projektentwicklung.

Video: Pankow LIVE
Fotos: Diday Media



Leave A Comment

Diese Website speichert einige Daten. Diese Daten werden für unsere Statisk verwendet. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. - Ich stimme zu, verweigern
612