Die neue Zukunftswährung heißt InterCrone

7. Mai 2018
1.252 Views

Austro-Bitcoin geht an die Kryptobörse

InterCrone – die neue digitale Kryptowährung aus Österreich – geht mit 1. Juni 2018 an die Kryptobörse.

Die neue heimische Kryptowährung InterCrone startet Anfang Juni mit seinem Initial Coin Offering (ICO) in die Zukunft. Das Besondere an der Blockchain-basierten kryptographische Währung des oberösterreichischen Unternehmens EdJoWa GmbH: Zum ersten mal steht hinter einer digitalen Währung dieser Art ein Unternehmen mit Beratungsmöglichkeiten für Jedermann. InterCrone ist eine auf neuester Technologie basierende Proof of Stake Kryptowährung– eine langfristig nachhaltige, umweltfreundliche und für den Coinhalter benutzerfreundliche virtuelle Blockchain-Währung, die erstmals zugleich an internationales Glücksspiel gekoppelt ist. InterCrone via Bitcoin Automaten kaufen InterCrone kann – via eine Bitcoin-Wallet Smartphone App – über jeden Bitcoin Automaten sehr schnell und besonders sicher erworben werden. Interessierte Investoren können sich einfach über www.intercrone.com registrieren und die den Kauf von InterCrone mittel Bitcoin abwickeln.

Die Kryptowährung

InterCrone garantiert Anlegern & Investoren Transparenz und attraktive Coin-Zuwächse. EdJoWa bietet Krypto-Interessierten ein verständliches Geschäftsmodell und eine sichere Infrastruktur, die höhere Transaktionsgeschwindigkeit ermöglicht.

Das InterCrone-Team steht Krypto-Interessierten in der ersten Beratungsstelle in Österreich, in Ansfelden – nach Terminvereinbarung– mit allen Informationen zur Verfügung.

Quelle:  Edjowa Ltd
Foto: Edjowa Ltd

Das könnte Sie interessieren: Pankow LIVE sucht genau DICH!!!
 



Leave A Comment

Diese Website speichert einige Daten. Diese Daten werden für unsere Statisk verwendet. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. - Ich stimme zu, verweigern
572