Headline News

Pankower Politik will mehr Sicherheit auf Schulwegen

Die CDU-Fraktion Pankow macht sich für die Schülerinnen und Schüler der „Grundschule unter den Bäumen“ im Ortsteil Blankenburg stark. Um die Verkehrssicherheit für sie auf der Triftstraße und der Rhönstraße zu verbessern, haben die Christdemokraten einen Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow eingebracht.

Beide Straßen sind mit Kopfsteinpflaster versehen und in einem sehr schlechten baulichen Zustand. Die Kinder müssen sich daher auf ihrem täglichen Weg zur Schule zu Fuß und mit den Fahrrädern auf schmalen, in die Jahre gekommenen Gehwegen drängen. „Das erhöht automatisch das Unfallrisiko – vor allem für die Kinder die zu Fuß unterwegs sind“, weiß Johannes Kraft, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Pankow. „Zudem ist in der Triftstraße in den Morgenstunden besonders viel Verkehr. Für die Schüler, die mit dem Fahrrad zur Schule kommen, ist die Kombination aus schlechtem Straßenzustand und vielen Autos brandgefährlich.” 

Das Bezirksamt soll die Situation vor Ort so schnell wie möglich verbessern. „Das könnte beispielsweise ganz leicht durch das Aufbringen eines Fahrbahnbelags erreicht werden“, schlägt der Fraktionsvorsitzende Johannes Kraft vor. Der Antrag wird im Ausschuss für Verkehr und Öffentliche Ordnung beraten.

Quelle: CDU-Fraktion Pankow | Foto: CDU-Fraktion Pankow

Author: Redaktion

Comments are closed.