Headline News

„Wie kann ich stehen in einer Welt die kippt?“

Begleitveranstaltungen des Projekts „Aufbruch 1989 – Erinnern 2019“ im November 2019

Noch bis zum 9. Dezember 2019 läuft das Projekt “Aufbruch 1989 – Erinnern 2019” in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee, für das die Künstlerin Karla Sachse über 150 Interviews mit ZeitzeugInnen geführt hat. Bodenzeichen auf Gehwegen weisen auf die (damaligen) Wohn- und Arbeitsorte der Interviewten hin und schaffen per QR-Code eine Verbindung zur Projektwebseite www.aufbruch-herbst89.de, wo die jeweiligen Interviews gehört oder gelesen werden können. So vielfältig wie die Aktivitäten im Herbst ’89 waren, so vielfältig sind deren Beziehungen zu Themen der Gegenwart. Deshalb bieten Begleitveranstaltungen in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee die Möglichkeit zur Begegnungen zwischen und mit denen, die einst die verkrusteten Verhältnisse aufgebrochen haben. Im November finden folgende Begleitveranstaltungen statt:

Mittwoch 6.11. (deutsch) und Donnerstag 7.11. 2019 (englisch) – jeweils 14 Uhr

Wanderung entlang “Aufbruch 1989 – Erinnern 2019” mit der Künstlerin Karla Sachse rund um die Gethsemanekirche

Gethsemanekirche, Stargarder Straße 77, 10437 Berlin,  Treffpunkt: Info-Point an der Kirche. Bitte 15 min vorher da sein. (Im Rahmen der Berliner Festivalwoche „30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall“ – mehr unter mauerfall30.berlin)

Samstag, 09. und Sonntag 10.11.2019, jeweils 19 Uhr – Freitag 8.11.2019

Werkstattschau „Wie kann ich stehen in einer Welt, die kippt?“ Fragen an eine Generation, die vor 30 Jahren jung war

Theater o.N.,Kollwitzstraße 53, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Donnerstag 14.11.2019 – 17:00 Uhr

Gespräch: „Kunst studieren in brüchiger Zeit. Begegnung zwischen Studierenden 1989 und 2019 Kunsthochschule Berlin Weißensee, Bühringstraße 20, 13086 Berlin-Weißensee

Donnerstag 21.11.2019 – 19:00 Uhr

„Einer ist geblieben. Einer ist gegangen.“ Gespräch mit Andreas Rost und Matthias Leupold – in der Ausstellung Mauer von Manfred Paul Galerie Pankow, Breite Straße 8, 13187 Berlin-Pankow

Weitere Informationen auf der Projektwebsite www.aufbruch-herbst89.de und im Online-Kalender zum Thema „30 Jahre Friedliche Revolution in Pankow“ unter www.berlin.de/pankow , Kontakt Projektkoordination „30 Jahre Friedliche Revolution in Pankow“, Tel.: 030  90295-3918

Quelle: Bezirksamt Pankow | Foto: Diday Media (Symbolbild)

Redaktion
Author: Redaktion

Comments are closed.