Bei Verkehrsunfall in Buch schwer verletzt

Heute Morgen wurden in Buch ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall leicht und einer schwer verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr ein 46-jähriger im Lindenberger Weg mit dem Pkw rückwärts aus einer Parklücke.


Dabei soll er die beiden hinter seinem Ford stehenden 59- und 81-jährigen Fußgänger angefahren haben, die dann zu Boden stürzten. Der 59-Jährige verletzte sich leicht am Arm, der 81-Jährige jedoch musste aufgrund seiner Oberschenkel, Schulter- und Handverletzungen durch Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht werden, indem er stationär verblieb.

Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 hat die Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizei Berlin | Foto: Symbolbild (Diday Media)

Redaktion
Author: Redaktion

Comments are closed.