39-jähriger Mann aus Pankow vermisst – Polizei bittet um Mithilfe

Mit der Veröffentlichung mehrerer Fotos sucht die Polizei nach dem 39-jährigen Dirk Licht, der seit Samstag, den 30. November 2019, vermisst wird. Nach den bisherigen Ermittlungen wurde er an diesem Tag zuletzt gegen 3.30 Uhr in Berlin Charlottenburg auf dem U-Bahnhof Zoologischer Garten gesehen, als er nach einer Weihnachtsfeier in die U9 Richtung Osloer Straße stieg, um sich auf den Heimweg zu machen. Er hätte am U-Bahnhof Westhafen in die Ringbahn S 41 umsteigen müssen. In seinem Zuhause in Prenzlauer Berg ist er jedoch nicht angekommen. Über sein Handy ist er seitdem nicht mehr erreichbar. Dirk Licht gilt als zuverlässig und es gibt bisher keinerlei Hinweise auf seinen Verbleib. Der Vermisste wird wie folgt beschrieben:

  • 190 cm groß, sehr schlank
  • blondes, halblanges Haar
  • Bart, rund um den Mund herum
  • bekleidet mit einem hellbraunen Parka, einem dunkelroten Kapuzenpullover, einer dunklen Stoffhose sowie einer auffällig grauen Häkelmütze mit grünem Streifen und grüner Bommel
  • hatte einen auffälligen, großkarierten Rucksack dabei

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer hat Dirk Licht am vergangenen Wochenende in der Nacht von Freitag auf Samstag, den 29./30. November 2019, gesehen oder hatte Kontakt zu ihm?
  • Wer kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 1 in der Straße Am Nordgraben 7 in 13437 Berlin-Wittenau zu den Bürodienstzeiten unter der Rufnummer (030) 4664-173325 oder außerhalb der Bürodienstzeiten jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: Polizei Berlin | Foto: Polizei Berlin

Redaktion
Author: Redaktion

Comments are closed.