Luft oder Lust raus beim SV Karow 96

Zum ersten Mal seit 23 Jahren spielt der SV Karow 96 das Schlusslicht in einer Saison. Ist bei dem ehemaligen Bezirksligisten die Luft oder die Lust raus?  Man hat die 1. Herrenmannschaft vom Altersdurchschnitt verjüngt aber war dies eine gute Entscheidung? In der Saison 2019/20 hat der SV Karow 96 von 12 Spielen 10 Spiele verloren und 2 Spiele gewonnen, wobei von 2 gewonnenen Spielen, einmal der Gegner nicht angetreten war. So eine schlechte Leistung gab es in den 23 Jahren noch nie. Eine zweite Herrenmannschaft gibt es beim SV Karow 96 auch nicht mehr. Pankow LIVE fragte beim wieder gewählten Vereinsvorsitzenden Jan Godglück  an was denn derzeit mit den 1. Herren los ist.


“Zurzeit befindet sich der SV Karow 96 immer noch im Umbruch mit der Mannschaft. Das wird wohl auch noch in der Rückrunde weiter gehen. Wir hatten leider ein paar Langzeitverletzte. Dann kommt es im Spielbetrieb öfters vor, dass einige immer Arbeiten müssen und dadurch nicht regelmäßig zum Training oder zum Spiel kommen können. Wir sind aber sehr guter Hoffnung das es in Zukunft besser laufen wird.” berichtete der Vereinsvorsitzenden Jan Godglück.

Pankow LIVE drückt dem SV Karow 96 die Daumen, dass sie in der Rückrunde den 13. Tabellenplatz hinter sich lassen können. Nun ist aber erst einmal Spielpause und der Verein arbeitet schon fleißig an den Vorbereitungen zum 20. Allod-Cup.

Der SV Karow 96 lädt am 11. und 12. Januar 2020 zum 20. Allod-Cup für Freizeitmannschaften in die Sporthalle der RHOS, Achillesstraße 79, 13125 Berlin von 09:00 Uhr – 18:00 Uhr ein. (Änderungen vorbehalten) – Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Webseite des SV Karow 96

Quelle: Pankow LIVE| Foto: Pankow LIVE

Redaktion
Author: Redaktion

Inhalte folgen

Comments are closed.