Café Genüsslich mit künstlerischem Flair in Pankow

Der Bezirk Pankow steht seit jeher für Kunst und Handwerk. Insbesondere im alten Kern des heutigen Großbezirks Pankow gab und gibt es wieder zahlreiche Handwerksstätten. Egal ob Schmuck, Keramik oder Malerei in Pankow kann man zu allem etwas finden.

Im Café Genüsslich im Florakiez, im Herzen Pankows, findet man in einer gemütlichen Atmosphäre wieder etwas von diesem künstlerischen Hauch. Das Café bietet regelmäßig wechselnde Ausstellungen verschiedener Künstler an. Bei einem Milchkaffee und einem Stück leckeren Kuchen kann man sich in Ruhe die Werke der Künstler anschauen. Doch damit nicht genug! In den Vitrinen im Café findet der Besucher das ein oder andere Kleinod. Shadlada bietet hier ihren tollen handgefertigten Makramee-Schmuck an. Kleine filigrane Kunstwerke für Hals und Arm auch zu finden auf Etsy.


Darüber hinaus bietet das Café regelmäßig musikalische Veranstaltungen an. Akustische Livemusik abseits des Mainstream mit viel Nähe zu den Künstlern bieten für Liebhaber ein echtes Erlebnis. Die Besitzerin des Cafés hofft mit ihrem Konzept ein wenig von dem alten künstlerischen Glanz wieder zurückzuholen und dem übermäßigen Konsum unserer heutigen Gesellschaft etwas entgegenzusetzen. Auch das neue Jahr bringt wieder tolle Ausstellungen und Veranstaltungen mit sich.

Im Januar 2020 (10.1. bis 1.03.2020) zeigt das Café Genüsslich Fotografien des Pankower Künstlers Daniel Prusseit unter dem Titel “I Tra il Tempo I”. Am Freitag, dem 10. Januar 2020 wird die Ausstellung mit einer kleinen Vernissage um 19:30 Uhr eröffnet. Musikalisch wird die Eröffnung von dem Duo Luca Burgio und Florian Finis begleitet. Mit ihrem Swing aus Palermo bringen sie sizilianischen Schwung ins Café.

Also wer einfach mal etwas anderes genießen will macht sich auf ins Café Genüsslich im Florakiez, in der Heynstraße 33 geöffnet Mi.–Fr. 13 bis 21 Uhr, Sa. 11 bis 21 Uhr und So. 11 bis 19 Uhr.

Mehr Informationen zum Café Genüsslich finden Sie auf der Webseite unter www.genuesslich-berlin.de/

Quelle: Pankow LIVE | Foto: Pankow LIVE

Redaktion
Author: Redaktion

Comments are closed.