Der Standort für das Jugendamt in Buch steht fest

Das neue Team für die Region Nord des RSD hat bereits zum 1. Oktober 2019 seine Arbeit aufgenommen, sitzt aber übergangsweise noch im Rathaus Weißensee. Die Immobilie in Buch, in der das 15-köpfige Team zukünftig arbeiten soll, wird derzeit noch instandgesetzt. Der Umzug ist jetzt für Mai 2020 geplant. Der genaue Eröffnungstermin wird noch bekannt gegeben.

Es handelt sich hier nicht um ein komplett neues Jugendamt, sondern lediglich um einen Teil der Regionalen Sozialpädagogischen Dienste (RSD), der nach Buch ziehen wird. Der Regionale Sozialpädagogische Dienst ist der Basisdienst des Jugendamtes. Er ist eine allgemeine Anlaufstelle für Eltern und junge Menschen bei Erziehungsfragen oder familiären Problemen. Dabei steht im Mittelpunkt, Krisen- und Konfliktsituationen in Familien vorzubeugen, zu mindern oder zu bewältigen.

Bisher war der RSD im Bezirk Pankow an drei Standorten mit drei Teams organisiert (sog. “Regionen”), die sich an den drei Altbezirken Prenzlauer Berg, Pankow und Weißensee orientiert haben. Da Pankow in den letzten Jahren stark gewachsen ist und daher auch immer mehr Familien die Hilfe des Jugendamtes in Anspruch nehmen, gab es eine immer höhere Arbeitsbelastung der Mitarbeiter. Außerdem ist gerade die Region Pankow, die von der Gegend um die Vinetastraße bis nach Buch reichte, auch räumlich sehr groß gewesen. Das ist zum einen für die Familien unpraktisch, wenn Sie schnelle Hilfe beim Jugendamt brauchen, als auch für die Mitarbeiter, die in Krisensituationen schnell vor Ort sein müssen. Deswegen hat das Jugendamt in Pankow entschieden, eine vierte RSD-Region einzurichten. Es geht vor allem um die Verbesserung der Arbeitsfähigkeit und der Bürgerfreundlichkeit.

Um die Voraussetzungen für diese Umstrukturierung zu schaffen, hat das Jugendamt zunächst das Personal im RSD aufgestockt (insgesamt 18 neue Mitarbeiter seit 2016). Dann wurden die bestehenden RSD-Regionen neu geschnitten, um die Arbeitsbelastung für die Mitarbeiter ungefähr gleichmäßig zu verteilen.

Die neue Region Nord, wird für die Ortsteile Buch, Karow und Französisch Buchholz zuständig sein. Zuletzt wurde nach einem geeignetem Standort geschaut und dabei in allen drei genannten Ortsteilen gesucht. Die Wahl fiel schließlich auf das Objekt des Flachbaus (ehemalige Kindertagesstätte) in der Friedrich-Richter-Straße 8-10, in 13125 Buch, weil das Bezirksamt dort eine eigene Immobilie hat, die nach Instandsetzung für die neue RSD-Region genutzt werden kann.

Weitere Bestrebungen für einen Standort, wie etwa der Neubau an der Schloßparkpassage, mussten jedoch verworfen werden.

Quelle: Rona Tietje, Bezirksamt Pankow von Berlin Bezirksstadträtin für Jugend, Wirtschaft und Soziales | Foto: Pankow LIVE

Redaktion
Author: Redaktion

Comments are closed.